Ist ein Pfand auf Plastikflaschen sinnvoll? Eure Meinung.

Ihr habt darüber abgestimmt, ob ihr einen Pfand auf Plastikflaschen für sinnvoll empfindet. Hier ist euer Ergebnis:

Die Mehrheit spricht sich für einen Pfand aus, um der Plastikseuche entgegenzutreten. Aber es gibt natürlich auch Gegenstimmen.

Wir haben für euch die Pro‘s und Con‘s zusammengesammelt:

PROs:

  • Reduktion der Littering-Abfälle (Der Anteil der Getränkeverpackungen am Littering schwankt zwischen 17 und 40%)
  • Steigerung der Recyclingquote durch sortenreine Erfassung von Getränkeverpackungen
  • Zusätzlicher Anreiz auf die Mehrwegalternative umzusteigen (Der Mehrweganteil ist in den letzten Jahren auf ca. 20% gefallen)

CONS:

  • Größerer administrierbarer Aufwand durch Aufstellung von Automaten
  • Ein Pfand führt zu Mehrkosten für KonsumentInnen (Bsp. durch einen Pfandschlupf –nicht zurückgegebene Menge – von ca. 10%)
  • Nur 14% aller Kunststoffverpackungen fallen auf Plastikflaschen, die restlichen 86% an Plastikverpackungen werden dadurch nicht erfasst

Nachtrag: Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus hat am 5. Juli 2019 eine Machbarkeitsstudie zur Einführung von Pfand auf Plastikflaschen in Auftrag gegeben.
Im Rahmen der Studie werden die Vor-und Nachteile eines Pfandsystems beschrieben und hinsichtlich ihrer Effektivität und Effizienz bewertet. Ein besonderes Augenmerk soll auf Erfahrungen in anderen Ländern und die in Österreich vorhandene Organisation und Struktur gelegt werden. Zusätzlich dazu sind Konzepte zur Erhöhung bzw. Erhaltung des Mehrweganteils von Getränkeverpackungen zu entwickeln. Die ersten Studienergebnisse werden bis Ende 2019 erwartet.

10
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Auer Christine
Gast
Auer Christine

Pfand auf Plastikflschen wird nur den Preis verteuern – ich halte Plastik sammelm und der Wieverwertung zuführen sinnvoller; eenso finde ich Plastiksackerl wo sie sich nicht vermeidenlassen so oft wie möglich weiterverwenden (z.b. Abfallkorb)

Thomas Seidel
Gast
Thomas Seidel

Da müssten die Flaschen aber stabiler sein

Grillenberger Norbert
Gast
Grillenberger Norbert

Ich sehe nicht ein, dass ich ordnungsgemäß mit dem gelben Sack das Plastik entsorge noch zahlen soll!!!!!!!! NEIN DANKE!!!!!
Früher hat es kein Plastik gegeben und es hat funktioniert. Aber es ist halt der Wandel der Zeit.
Es ist ein Unterschied ob ich 6 Plastikflaschen oder 6 Glasflaschen auf den 2 Stock schleppe und kein Lift vorhanden ist.

Oliver
Gast
Oliver

Auch auf Dosen. Funktioniert in Deutschland wunderbar.

Renate
Gast
Renate

Welche Erfahrungen hat man in Deutschland damit gemacht, dort ist es schon lange üblich!??!? Wir versuchen schon laaange VERMEIDUNG bzw.WIEDERVERWENDUNG!!! MICH WÜRDE INTERESSIEREN W E R MÜLLT UNSERE MEERE ZU UND ERMORDERT VIELE, VIELE TIERE??? UND WIESO WERDEN DIESE VERURSACHER NICHT AUSGEFORSCHT U N D ZUR RECHENSCHAFT GEZOGEN??????DIE ERDE WIRD ZUGEMÜLLT- EBENSO DAS WELTALL. DIE VERURSACHER !!!! SOLLEN IHREN MÜLL S E L B S T ENTSORGEN- ALLLLE!!! OBST, GEMÜSE, FLEISCH usw….. ALLES VERGIFTET UND VERSEUCHT!!! DIE KOMPLETTE ERDE WIRD RUINIERT – ZU MOND UND MARS MÜSSEN WIR FLIEGEN!!! MIT DIESEN IRREN SUMMEN KÖNNTE UNSER LEBEN AUF DER ERDE WIEDER… Weiterlesen »

Gregor Kasulke
Gast
Gregor Kasulke

Der weitgehende Verzicht (Reduktion) auf Kunststoff im Verpackungsbereich und beim Konsum lässt sich leicht (Willen?) umsetzen. Recycling muss selbstverständlich werden.

MIHALIK Waltraud
Gast
MIHALIK Waltraud

Ich halte nichts davon, denn der Endeffekt ist, dass alles wieder teurer wird. Schaut euch doch alle um , in euren eigenen vier Wänden , Plastikübertöpfe, Ordner, Sessel, Hüllen, Verpackungsmaterial etc früher hatten wir Papiersackerln und Stoffsackerln, keine Plastikbecher und Teller , die Milch war in Glasflaschen und vieles mehr ! Wir können doch jetzt keine Wunder wirken, denkt doch auch daran, wieviele kleinere Unternehmen und Zulieferfirmen zusperren müssten und wieviele Menschen dann keinen Job mehr hätten!!! Jeder von uns kann bei sich selbst anfangen dies selbst in die Hand zu nehmen und etwas dazu beitragen und ich weiß, dass… Weiterlesen »

Denk Monika
Gast
Denk Monika

Unbedingt Pfand auf Plastikflaschen! Ziemlich hoch 1-2 € pro Flasche. Soll vom achtlosen Wegwerfen abhalten- sammeln-und auf Mehrwegprodukte und andere Verpackungsarten hinarbeiten. (Die Industrie wird sicherlich NICHT von alleine(ohne Zwang) eine andere Art der Verpackung anbieten.

lechner hannelore
Gast
lechner hannelore

UM UNSEREN KINDERN UND ENKELKINDERN EINE BESSERE WELT ZU BIETEN FLASCHENPFAND SINNVOLL

Christine Auer
Gast
Christine Auer

Ich finde nach wie vor die Industrie gefordert – gestern waren wieder einmal bei Hofer einkaufen: schönes Obst und Gemüse – allerdings ALLES im Plastikbecher – wareum kann statt dem Plastikbecher nicht ein Papkarton genommen werden und nur eine dünne Plastikfolie mit dem Strichcode?? bei Merkur geht das auch – leider noch nicht bei allen Produkten aber schon sehr viele???